Gewebekompensatoren

Anwendung

Gewebekompensatoren nehmen Bewegungen, Schwingungen und Vibrationen in der axialen und lateralen Richtung in Rohrleitungen auf. Aufgrund der hohen Elastizität und technischen Eigenschaften ist es möglich, durch den Einbau der Gewebekompensatoren Temperatur- und Druckschwankungen abzubauen. Dabei decken die Gewebekompensatoren eine breite Anwendungspalette ab. Typische Einsatzorte für Gewebekompensatoren sind Gas- und Luftrohrleitungen, Gasreinigungssysteme der technischen Anlagen, Saugzug- und Gasturbinenanlagen. Temperatur- und korrosionsbeständiges Gewebe erlaubt den Einsatz der Kompensatoren für solche Medien wie Luft, Rauchgase oder staubhaltige Medien wie Kohlenstaub oder Asche.

Aufbau der Gewebekompensatoren

Gewebekompensatoren sind aus den wärmeisolierenden und gasdichten Gewebeschichten hergestellt. Die Materialauswahl hängt vor allem vom Einsatzort und Betriebsbedingungen (Temperatur, Druck, Medium) ab. Die wärmeisolierenden Schichten dienen dem Temperaturabbau bei Strömungsmedien. Der Temperaturabfall erfolgt dank hochwertigen wärmeisolierenden Gewebes auf Basis von E-Glas oder Keramikfasern.

Eine weitere wichtige Eigenschaft der Gewebekompensatoren ist die Gasdichtheit, die durch spezielle abriebfeste Beschichtungen auf Traglagen erreicht wird. Kompensatoren für nicht aggressive Medien sind aus Gewebe mit Silikon-, Hypalon- oder NBR-Beschichtung hergestellt. Für Rauchgase und chemisch aggressive Medien verwenden wir Gewebe mit PTFE-Beschichtung. Alle bei der Herstellung von Gewebekompensatoren verwendeten Stoffe sind aus brandsicheren und feuerfesten Materialien hergestellt, was Sicherheit und Gasdichtheit beim Einsatz leistet.

Betriebstemperatur für Abgase kann bis zu 500°C erreichen, dabei kommt die Flanschbefestigung zum Einsatz. Für die höheren Temperaturen oder bei staubhaltigen Medien produzieren wir Gewebekompensatoren mit Innenisolierung.

Dank der flexiblen Materialien ist es möglich, die Gewebekompensatoren in verschiedenen Geometrieformen und in allen Größen zu produzieren.

Photos

Betriebsbedingungen

  • Betriebstemperatur: von -40°С bis zu +1200°C
  • Betriebsdruck: von -100 bis zu +300 mbar

Kompensationsvermögen:

  • axial: bis - 250 mm
  • lateral: bis 200 mm

Befestigungsart:

  • Flanschbefestigung
  • Klemmleistenbefestigung
  • Schlauchschellenbefestigung

Vorteile

  • Hohes Kompensationsvermögen
  • Geringes Gewicht
  • Alle Größen und Formen der Kompensatoren möglich
  • Einfacher Ersatz

Projektierung und Auswahl der Gewebekompensatoren

Für die Projektierung und Berechnung eines Gewebekompensators benötigen wir alle Daten zu Dimensionen und Betriebsbedingungen. Schicken Sie uns alle vorhandenen Informationen zu, damit wir eine optimierte und maßgeschnittene Lösung mit Preisen, Lieferzeiten sowie technischen Zeichnungen erarbeiten können.


Zusatzinformation

Vorteile der Kompensatoren Powerz – das Kompensationsvermögen in alle Richtungen gleichzeitig